Bandfoto Four Fiddlers

Vier Geigen unterwegs

Vier Musiker, die alle in anderen Formationen die erste Geige spielen haben sich in diesem Projekt zusammengetan, um sich ganz der Geigenmusik Europas und Nordamerikas zu widmen.

Die Fiddlers spielen Musik aus den verschiedensten Kulturen, mal unterstützt von Gitarre oder Akkordeon, mal als reines Streichquartett mit Geigen und Bratschen.



Ein genialer Folkabend mit den „Four Fiddlers“
...Um es vorweg zu sagen, es war ein genialer Ritt durch Europa und über den grossen Teich nach Amerika, ein Ritt auf der Fiddle. ... So viel Abwechslung, all die humorigen und auch musiktheoretisch interessanten sowie informativen Moderationen ließen den Abend überaus kurzweilig erscheinen. ... Während des ganzen Abend versprühten die vier Musiker in einer so natürlichen und sympathischen Art, gute Laune und Spielfreude, dass man denken konnte, es gäbe nichts Leichteres und Schöneres als immerzu gemeinsam internationale Folkmusik zu spielen und zu genießen. An diesem Abend jedenfalls, traf das für Musikanten und Publikum gleichermaßen zu. Das Publikum, das so zahlreich gekommen war, sodass noch Stühle nachgestellt werden mussten, war restlos begeistern und ließ die Gruppe nicht ohne Zugaben gehen. Es war eben wieder einmal ein richtig toller Folkabend. Und so mancher wünschte sie beim Gehen ein Wiedersehen und -hören mit den „Four Fiddlers“. Ronald Frank, Lokalkompass Arnsberg, 06.02.2019



Wülfrath. Das Violinquartett spielte Geigenmusik aus aller Welt. Stürmischer Applaus. Mit über 90 Karten war die "Kathedrale" des Kommunikations-Centers einmal mehr ausverkauft. RP online (ganzer Artikel), 29.08.17



Um in wenigen Stunden eine Europareise zu machen, braucht es weder ein Flugzeug noch ein Auto. Dafür reichen Geigen und ein paar andere Instrumente. Das haben die Four Fiddlers am Donnerstagabend in der Aula der Rehabilitationseinrichtung Maria in der Drucht mehr als bewiesen...
WAZ, 08.10.16

"Die "Four Fiddlers"... nahmen die rund 100 Zuhörer gekonnt und mit viel Spielfreude mit auf eine musikalische Weltreise. ... Das Programm heißt "World Wide Fiddle", und da passte es natürlich ganz prima, dass das Quartett sich quer über die musikalische Weltkarte von Skandinavien nach Osteuropa, ... nach Irland und ... auch nach Übersee bewegte. Dazu wurde auf der Bühne getanzt, gelacht und natürlich nach Herzenslust gefidelt. Und die gute Laune übertrug sich auch ins Publikum." Rheinische Post, 15.06.2016

"Neben der lockeren Kommunikation des gut gelaunten Quartetts mit dem Publikum waren es natürlich vor allem die fröhlichen, lebensfrohen und leidenschaftlich dargebotenen Melodien, die den ganz besonderen Reiz des Abends ausmachten. ... Insgesamt also eine wunderbare Mischung aus Melancholie, Freude und vor allem großartiger Musikalität der Instrumentalisten. Wer brauchte da schon ein EM-Eröffnungsspiel?" Bergische Morgenpost, 13.06.2016

"Gibt es noch Steigerungsmöglichkeiten für den kleinen, improvisierten und in der Freizeit organisierten Folk Club? Ja sie gibt es, und die Four Fiddlers sind der lebende Beweis dafür. Die Special Guests des Abends schickten ein wahres Feuerwerk an Spielfreude, Musikalität, Vielseitigkeit und Originalität in das Publikum herab, das sich bei den vier Musikern mit Begeisterung und absoluter Hingabe revanchierte." Folk Club Bonn, 09.06.2012